Ecuador,Vulkan Chimborazu,der sonnennäheste Punkt der Welt !
Ecuador,Vulkan Chimborazu,der sonnennäheste Punkt der Welt !
Dagmar und Manfred ..on the Road..
Dagmar und Manfred    ..on the Road..  

War eine sehr "geile" Tour ! Siehe Bilder.

Erg Chebbi, Erg Chegaga, Rekkam Plateau, Zagora, ......

4 tolle Wochen in unserem "Kamel von Afrika" unterwegs !

Fähre Almeria - Melilla

Zu Beginn sehr schlechtes Wetter.

Von Nador machen wir uns über Debdou in Richtung Rekkam Plateau.

Diese möchten wir "queren" bis wir in Talsint wieder auf "Zivilisation" stoßen..

250Km wirklich recht schwere und sehr einsame Offroadpiste mit Plateuabrissen, steilen Queds, viel "Hamada" (Steinwüste, man wo kommen die vielen Steine her??)

und imer auf der Flucht vor dem Regen !

 

In Talsint angekommen und nach einer Übernachtung irgendwo knapp über gefühlten Null Grad.... auf in den Süden..

Nächstes Ziel: Errachida, eher langweile Garnisionsstadt, Übernachtung auf einem lauten, engen , bunt gemsichten Campground: Camping Meski....blaue Quelle..

Vorräte in einem sehr freundlichen Localstore aufgefüllt---- für etwa 10 Euro alles was wir in den nächsten Tagen zum Leben brauchen gekauft..... Einstieg in die erste "Wüstenetappe" zur Nordumrundung des Erg Chebbi...alleine....

Es ist inzwischen richtig heißes Wetter, Sandfelder, Palmen, Oasen, totale Einsamkeit.... eine Super Tour, zwei Übernachtungen im Nirgendwo...

Lux schlägt sich so gut, trotz seinen "nur" 80 Pferden...

Alles geht !

Raus aus der Wüste rein nach Efoud !

Top Campingplatz 5km ausserhalb von Efoud... echter Luxus ! Pool, morgens Fladenbrot.... super freundlicher Besitzer..... 7.- die Übernachtung (zusammen versteht sich)

Wir treffen uns hier mit Kathrin und Michael, ebenso Hiluxer mit ganz neuem Gefährt!

Gemeinsam werden wir jetzt die nächsten Wüstentouren unternehmen.

 Von Mezouga nach Zagora nach Foum Zguid nach Tata...

Wir lassen nix aus ! Alles funktioniert super, wir haben tolle Übernachtungen, netten Kontakt mit der Royal Maroc Armee, die uns einmal "auf geheiß des amerikanischen Bruders und dessen Überwachung" nachts im Nirgendwo, sehr nahe der Algerischen Grenze kontrollieren "müssen".. Alles Gut !

Erwähnentswert auch Zagora, tolle Stadt, toller Markt, Super Campingplatz (Camping Palmerie)

Nach "genug" Sand und Steinen ziehen wir weiter Richtung Quarzazate...

Nach einem netten Gespräch auch einem Campground wollen wir einen Abstecher ins "Rosental" machen...

Die N10 Richtung Dadesschlucht...... dann Abbiegung auf die R307 und dann halt irgendwie weiter.... und zack, landen wir in einem Kiesflußbett.... Allrad an und weiter !

Die nächsten 40KM erweisen sich als absoluter Top Track... nirgendwo Verzeichnet...tolle Landschaften.... einfach geil..... schraubt sich bis 3000m hoch... weicher Lehm, Kies, wieder Flußbetten.... Traumhaft !

Wieder Straße unter den Räder.... fahren wir durch das Rose Valley.... außer einigen Rosendestillen un die üblichen Dörfer, nix dolles , Rosenblüte haben wir wohl verpasst !

 Das Tal endet in Keela ´m gouna, dort gab es auch das "Rosenfest"

---->www.festivaldesroses.net

Tolle Tour !

Jetzt natürlich noch ein "Muß" jeden Marokkofahrers: Die Dadesschlucht !

Auch dahin führt ein ganz netter Offroadtrack.... natürlich die "Postkartenserpentinenstrasse" gefahren... touristisch halt gut erschlossen, aber O.K !

Tja und schon sind drei Wochen für uns rum....

Wir fahren wieder Rückwärts....

In Goulmina kehren wir bei "Chez Pauline" ein.... aboluter empfehlenswertes place ! Schöner Übernachtungsplatz im Auto, oder in einer Hütte, so gepflegt, mit vielen Tieren, ganz abseits, Top Küche !!! tolle entspannte Nacht mit Top Essen ("Wachteltachine") wieder mal Wein getrunken.... Super !

 

Katrin und Michael verabschieden wir dann am nächsten Tag... Sie haben noch eine Woche (Neid)

 

Wir zuckeln zurück, Fähre, Almeria.....Schöner Ausruhplatz dort, Westernstadt besucht, Regen, Regen, Regen.....

und nach 7200 KM steht unser Lux wieder in der Hofeinfahrt.....

wie wenn nix gewesen wäre.... !

 

Danke nochmals an die Lila Pistenkuh !

Der Invest in Ihre GPS CD hat sich voll rentiert ! Schöne Tracks ! meistens abseits der "Haupttracks", Vielen Dank!

 

Daggi und Manni

 

Aktuelles: 02.2018

 

 

 

 

Reisebilder

letztes update: 01.11.2017

Uruguay : Hasta luego, Hilux

 

 

REISEBLOG

letztes update: 01.11.2017

Uruguay : Hasta luego, Hilux

 

 

____________________________

 

 

Ein Stern geht auf !

 

- Die Suche hat ein Ende

- Neuer Reisegefährte

  steht in der Einfahrt

- es gibt viel zu tun !

- endlich kreischt die

  Säge wieder, die Flex

  ist am Start...der Lötkolben

  warm...

 

 

___________________________

 

2 Years - 2 Continents

 

  

86.000 km liegen hinter uns....wir sagen danke,

Hilux und verabschieden

uns von einem großartigen Freund !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dagmar Thum, Manfred Thum, Daisy the Cat !